Immer dieser Airbus

Unglücks-Berichterstattung (Screenshot: Google News)

Aktuelle Absturz-Berichterstattung, zufällig ausgewählt (Screenshot: Google News)

Warum ist es für deutschsprachige Medien eigentlich so immens wichtig, nach einem Flugzeugabsturz den Hersteller der Unglücksmaschine in den Vordergrund zu stellen? „Airbus abgestürzt“, heißt es da. Oder – wie nach dem Verschwinden einer Maschine von Yemenia vor den Komoren – unheilsvoll: „Wieder Airbus abgestürzt“. Schon wieder? Kunststück: Da sich (wenn man die kleineren Hersteller einmal außen vor lässt) zwei Flugzeugbauer den Markt der großen Passagierjets teilen teilen, liegt die Wahrscheinlichkeit, dass an zwei schweren aufeinanderfolgenden Unglücken derselbe Hersteller beteiligt ist, bei fast 50 Prozent.

Wenn zweimal hintereinander Maschinen desselben Typs abstürzen würden, könnte man die Intention hinter solchen Überschriften vielleicht noch verstehen. Aber beim Absturz von Flug AF447 vor einigen Wochen handelte es sich um einen Airbus A330-200, beim Unglück von Flug IY626 um einen Airbus A310-300. Einmal war es ein vier Jahre altes Langstreckenflugzeug, einmal ein 19 Jahre alter Mittelstreckenjet – zwei völlig unterschiedliche Generationen von Flugzeugen.

Daraus (und sei es auch nur unterschwellig) auf technische Probleme bei Airbus-Maschinen zu schließen, ist in etwa so sinnvoll, wie nach zwei allein zeitlich zusammenhängenden Unfällen eines VW Phaeton und eines Golf II zu titeln: „VW fährt gegen Baum“ und „VW fährt schon wieder gegen Baum“. Ganz abgesehen davon, dass allein die Tatsache eines Unfalls nichts darüber aussagt, ob der Fahrer einen Fehler gemacht hat, das Wetter schlecht war, das Auto schon lange nicht mehr gewartet wurde – oder ob tatsächlich ein Konstruktionsfehler vorliegt.

2 Antworten zu Immer dieser Airbus

  1. TL sagt:

    das ist das gleiche, wie bei irgendwelchen Berichten über Straftäter deren Beruf/Tätigkeit anzugeben… …Gibt es denn irgendwelche Untersuchungen darüber, welche Berufsgruppen bevorzugt welche Verbrechen begehen? Völlig absurd und irrelevant diese Info.

  2. […] außerdem hatten viele Unglücke einen Bezug zu Europa (und sei es nur über die in Europa gebauten Airbus-Maschinen), was zu überproportional viel Berichterstattung geführt hat. Vor allem aber neigen die Medien […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: